fbpx
Allgemein Wärmepumpen

R290: Die Zukunft der Wärmepumpen-Technologie

Keine Kommentare

Die Welt der Wärmepumpen macht einen bedeutenden Schritt in Richtung Nachhaltigkeit und Umweltschutz durch die zunehmende Verwendung natürlicher Kältemittel. Ein vielversprechendes Beispiel hierfür ist das Kältemittel R290, besser bekannt als Propan. R290 gehört zur Gruppe der Kohlenwasserstoffe und ist nicht von den Restriktionen der F-Gase-Verordnung oder des Phase-down betroffen, was es zu einer umweltverträglichen und zukunftssicheren Option macht.

Warum ist Kältemittel für Wärmepumpen unerlässlich?

Wärmepumpen spielen eine entscheidende Rolle bei der effizienten Nutzung von Umweltwärme zur Beheizung von Gebäuden. Doch was macht sie so effektiv? Das Geheimnis liegt im Kältemittelkreislauf, dem Herzstück jeder Wärmepumpenanlage.

Hier ist das Grundprinzip: Die Wärme aus der Umgebung gelangt durch einen Wärmetauscher in den Kältemittelkreislauf. Selbst bei niedrigen Außentemperaturen genügt dies, um das Kältemittel zu verdampfen. Der Kompressor oder Verdichter zieht diesen Dampf an und verdichtet ihn kontinuierlich. Dadurch steigen Druck und Temperatur des Kältemitteldampfs. Dieser Verdichtungsprozess erfordert Strom, den die Wärmepumpe verbraucht. Anschließend gibt der Kältemitteldampf im Kondensator die gespeicherte Wärme an den Heizkreislauf des Gebäudes ab.

Nachdem die thermische Energie abgegeben wurde, kondensiert das Kältemittel wieder zu flüssigem Zustand. Durch das Expansionsventil wird der Druck und die Temperatur des flüssigen Kältemittels so weit gesenkt, dass es wieder unter die Temperatur der Umweltwärme fällt. Dadurch kann das Kühlmittel im Verdampfer erneut Wärme aus der Umgebung aufnehmen.

Die richtige Funktionsweise und der Kreislauf des Kältemittels sind essentiell für die Effizienz und Leistungsfähigkeit der Wärmepumpe. In unserem Ratgeber erfahren Sie weitere Details über die Funktionsweise der Wärmepumpe und ihre Bedeutung für eine nachhaltige Heizung.

Das Kältemittel R290

Hinter dem Namen R290 verbirgt sich Propan, ein natürlicher Bestandteil, der im Gegensatz zu den herkömmlichen, klimaschädlichen Kältemitteln wie HFKW oder FCKW nicht unter die F-Gase-Verordnung fällt. Mit einem Global Warming Potential (GWP) von nur 3 ist es als äußerst umweltfreundlich einzustufen. Dennoch ist zu beachten, dass es zur Sicherheitsgruppe A3 gehört und leicht entzündlich ist, weshalb besondere Sicherheitsvorkehrungen bei der Installation unerlässlich sind.

R290 erfreut sich aufgrund seiner Vielseitigkeit und Zukunftssicherheit in Wärmepumpen einer wachsenden Beliebtheit. Es ermöglicht Vorlauftemperaturen von bis zu 75 °C, was es auch für Sanierungen mit Radiatoren geeignet macht. Zusätzlich kann es Trinkwarmwasser auf bis zu 70 °C erhitzen, was den Bedarf an elektrischen Zusatzheizungen reduziert. Wärmepumpen, die R290 verwenden, sind außerdem förderfähig und erhalten eine zusätzliche 5 % BEG-Förderung (BEG 11/23).

Die Installation von R290 erfordert besondere Aufmerksamkeit, da Propan zur Sicherheitsgruppe A3 gehört. Innerhalb eines Meters um das Gerät und bis zu einer Höhe von 30 cm dürfen keine Zündquellen und Öffnungen ins Gebäude vorhanden sein. Bei einer freien Aufstellung erweitert sich die Sicherheitszone auf 2,5 m nach vorne.

Um die Risiken im Betrieb zu minimieren, ist eine Schulung zum Umgang mit R290 dringend zu empfehlen. Die Installation, Inbetriebnahme und Wartung sollten ausschließlich durch sachkundige Personen erfolgen. Propan selbst gilt als nicht giftig und stellt bei fachgerechter Handhabung kein Risiko dar.

Insgesamt zeigt sich R290 als vielversprechende Option für umweltfreundliche Wärmepumpen. Die Vorteile in Bezug auf Energieeffizienz und Umweltverträglichkeit machen es zu einer wichtigen Alternative in der nachhaltigen Heiztechnik.

Sie haben Fragen oder interessieren sich für ein Angebot einer individuell auf Sie zugeschnittenen Wärmepumpe? Wir beraten Sie gern. Kontaktieren Sie uns ganz einfach per Mail an info@autarkwaerme.eu oder per Telefon 0375 3032 8080 80.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

autarkstrom hat 4,88 von 5 Sternen 13 Bewertungen auf ProvenExpert.com